Jahresbericht der Schweizerischen Willibrord-Gesellschaft 2007

abgegeben an der 7. ordentlichen Mitglieder-versammlung am 26. Januar 2008 in Basel

Nach dem erfolgreichen Vereinsjahr 2006 verlief 2007 vergleichsweise ruhig. Hauptaktivität war der Willibrord-Tag am Samstag, 3. November, im Christkatholischen Kirchgemeindehaus Olten, zum Thema „Kirche als Heimat. Kultur und Konfession bei Anglikanern und Altkatholiken“, an dem sich unter der Leitung von Barbara Boldt (EPFL Lausanne)

15 Anglikaner und Christkatholiken zu einem Austausch trafen. „Wie englisch, wie schweizerisch, wie amerikanisch ist unser Glaube jeweils?“ lautete die Frage, und: „Wie wird dadurch die Kommunikation zwischen unseren Kirchen geprägt?“ Das Motto “Building Bridges: Exploring the Us the Them and the We” zunächst spielerisch mit einem gruppendynamischen Brückenbau angegangen. Als Ergebnis wurden am Ende eines interessanten Tages zwei “Over-arching goals” festgehalten, die beide Seiten zu einer verstärkten Zusammenarbeit motivieren könnten:

Kann die SSW hier Unterstützung anbieten?

Olten-Starrkirch, im Januar 2008:
Pfr. Klaus Heinrich Neuhoff
Präsident der Schweizerischen Willibrord-Gesellschaft